Die Wächter der Nacht

WELCOME BEI DEN WÄCHTERN DER NACHT! DER KAMPF UND DIE AUFGABE HABEN BEGONNEN! NEU > FSK: 16 JAHRE!
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eine Wächterurkunde!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tristan
*Führungswächter*
*Führungswächter*
avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 08.05.11

Charakter
Name: Tristan
Alter: 19 Jahre
Wächter: Ja

BeitragThema: Eine Wächterurkunde!   Di März 25, 2014 4:38 pm




DER BEGINN!


Der Beginn......der Beginn.....die Nacht des 13 Lebensjahres ist die große Entscheidung!
Wird man "gerufen" oder nicht!?
Ist die Seele rein genug oder nicht!?
Folgt man den "Ruf" oder nicht!?
Diese eine Nacht und diese eine Entscheidung liegt alleine in der Hand jeden Einzelnen der "gerufen" wird!
Folgt man den Ruf muss man ohne zu zögern SOFORT gehen ohne weiteres Handeln!
Folgt man NICHT hat man den "Vorfall" am anderen Tag, als schönen Traum vergessen!
Erinnerungen daran verschwinden automatisch!
Jeder der "Folgenden" findet sein Ziel ohne Probleme!


DIE LEHRE!


Am "Ziel" angekommen werden alle "Schüler" erstmals notiert...welche sind gekommen und welche nicht!
Darüber wird tatsächlich Buch geführt!
Die "Schüler" werden in Klassen eingeteilt > da kommt immer darauf an wieviele den "Ruf" gefolgt sind!
Unterschiede zwischen Wesen macht man hier nicht.
Nach 3 Tagen Ruhen werden Prüfungen gefordert...welche Waffen..welches Können trifft auf welchen Schüler am Besten zu.
Das dauert im Ganzen fast immer 2 Wochen.
Je nachdem werden die "Schüler" dann in ihre Klassen bzw. ihren Lehrern verteilt.
Die ersten 2 Jahre lernen die "Schüler" alle Pflichten und Aufgaben eines Wächters.
Je nach Können werden die "Schüler" dann einen "Ausbilder" zugeteilt.
Diese Aufgabe haben nur speziell ausgebildete Wächter.
Hier im "Aussendienst" entscheidet alleine der "Ausbilder" wann der "Schüler" bereit ist seine Tättowierung zu erhalten!


DAS LEBEN ALS WÄCHTER!


Das Leben als Wächter der Nacht sieht Jeder anderst.
Da pure Harmonie herrscht unter den Wächter gibt es dort zwar ab und zu kleine Zickereien, aber sonst herrscht dort pure Ruhe.
Feste werden nur mit Ausnahmen veranstaltet.


KONTAKTE!


Kontakte sind wenn man "gerufen" wurde nur noch die Wächter selbst!
Kontakt zu Familie etc. ist ab sofort untersagt!
Die "Obersten" lassen den Familien aber ab und zu eine "Nachricht" zukommen das diese Bescheid wissen das der "Gerufene" noch lebt und es ihn gut geht.
Doch dazu ist nur den "Obersten" und Griffin etwas bekannt.


BEZIEHUNGEN!


Beziehungen ....... Liebe unter Wächtern ist erlaubt, aber damit ist das Risiko verbunden > wenn Einer der Beiden "entlassen" würde!?
Das muss man selbst entscheiden.

Liebe zwischen Wächter und ausserhalb......das Risiko.....Derjenige wo sich "ausserhalb" befindet kann nicht zu den Wächter.....der Wächter muss immer zurück......kann nicht bleiben....darf nichts verraten...KANN nichts verraten! Sollte so eine Beziehung bestehen...ein Wächter KANN NICHT von seinen "Wächter sein" erzählen!

Liebe zwischen Wächter und Böse....DAS ist ein Entlassungsgrund!
Also vorsicht!
Aus Sicherheitsgründen wird hier entlassen!
 

AUFGABEN!


Ein Wächter hat die PFLICHT seinen Aufgaben voll und ganz nachzugehen und auf den RECHTEN Weg zu bleiben. Bekommt man einen Auftrag MUSS man diesen ausführen oder falls etwas dazwischen kommt an einen anderen Wächter abgeben! Als Wächter darf man sich auf keinen Fall ablenken lassen von irgentetwas. Man muss sich an einen festen Ziel festhalten. Hauptsächlich geht es aber die Wesen und die Reinheit der Welt zu beschützen.

   
ENDE!


Nicht immer ist es der natürliche Tod den ein Wächter ereilt.
Stirbt ein Wächter bei einer Aufgabe oder einen Auftrag bzw. auf natürliche Weiße und hat eine Familie wird sein "Nachlass" wie die Wächter sterbliche Überreste nennen in Geheimen Aufträgen an die Hinterblieben gesannt.
Natürlich erfährt man dort nie wieso Derjenige damals fort ist.

Der zweite Weg die Wächter zu verlassen > freiwillig!
Dabei werden den Betroffenen aber Erinnerungen, Können etc. alles genommen an seine Zeit an die Wächter um sie zu schützen.
Er bekommt neue Kleidung...neue Erinnerungen die den alten sehr ähnlich, aber bruchstückhaft sind.
Die Wächter bringen diese "Entlassenen" in eine Art "Trance" in die Nähe ihres Zuhause wo man sie immer findet.

Der dritte Weg > Entlassung!
Wenn ein Wächter vom rechten Weg irgentwie...irgentwann abkommt muss man eingreifen schon aus Sicherheits Gründen den Wächtern gegenüber!
Dieser Vorfall kam bis heute zwar noch nie vor > sonst wäre dieser Wächter nie gerufen worden!



"Reden" *Denken* *Träumen*
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com/
 
Eine Wächterurkunde!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» Die Briten bereiten sich auf eine Invasion der besonderen Art vor
» Wie mach ich eine Bewerbung
» Wir machen eine Beziehungspause
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wächter der Nacht :: *INFORMATIONSBEREICH* :: Unsere Storyline-
Gehe zu: