Die Wächter der Nacht

WELCOME BEI DEN WÄCHTERN DER NACHT! DER KAMPF UND DIE AUFGABE HABEN BEGONNEN! NEU > FSK: 16 JAHRE!
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lyvrinia Marquard (Lyv)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lyv
*Level 1*
*Level 1*
avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 29.08.13

Charakter
Name: Lyvrinia Marquard
Alter: 16 Jahre
Wächter: Ja

BeitragThema: Lyvrinia Marquard (Lyv)   Do Aug 29, 2013 7:59 pm


FREIWILLIG!



ALLGEMEIN!


Name:

Lyvrinia Marquard (Lyv)


Alter:

16 Jahre alt


Rasse:

Mischwesen (Engel/Vampir)


Gesinnung:

gut




AUSSEHEN!


Aussehen:


Spoiler:
 

Haare, Größe etc.:

Lyv hat lange, leicht gelockte rotbraune Haare, die in der Morgen-und Abendsonne einen blassrosa Ton annehmen. Ihre Augen sind meistens rot, obwohl sie normalerweise gold-braun sind. Ihre Haut ist sehr blass und kalt.  Lyv ist nicht sehr groß, eher klein und zierlich, da sie nur 1,60 m groß ist und 49 kg wiegt.  Doch man sollte sie nicht unterschätzen, da sie sehr flink und schnell ist. Sie ist sehr dünn, hat aber auch ihre weiblichen Rundungen. Das Zeichen der Wächter trägt sie auf der Stelle über ihrem linken Beckenknochen.


Kleidung bzw. Style:

Lyv trägt meistens figurbetonte Kleidung, da sie Sachen die nicht richtig sitzen als störend empfindet. Meistens trägt sie die Kleidung auf dem zweiten Bild, da sie so gut wie unzerstörbar ist, da sie sich selbst regeneriert.




VERGANGENHEIT UND FAMILIE!


Lebensgeschichte:

Lyv wuchs im Reich Celondana auf, dass weit entfernt vom Reich der Wächter lag. Ihre Familie gehörte zu der Königsfamilie und sie hatte alles, was sie brauchte und hätte noch viel mehr haben können. Sie war die kleine „Prinzessin“ und wurde von allen Seiten verwöhnt. Ihren Zwillingsbruder Feradin übersahen die Leute jedoch. Er hielt sich auch absichtlich im Hintergrund und zwar so sehr, dass sogar ihre Eltern ihn oft vergaßen. Doch er wollte es ja auch so und macht ihr auch keine Vorwürfe, dass sie bevorzugt wurde. Denn er liebte sie einfach, so wie sie war. Außerdem konnte er sich so ungesehen und ohne sich ständig eine Erlaubnis zu holen in die Stadt gehen. So konnte er wirklich tun und lassen was er wollte ohne die Soldaten, die ihn beschützen sollten.  Sie war eben der Liebling von allen. Obwohl sie das nie gewollt hatte. Ab und zu war er dann schon mal eifersüchtig auf sie, dafür wurden ihm aber mehr Freiheiten gelassen, die er dann auch zu schätzen lernte. Sie hatte versucht, sich dagegen zu wehren, hatte es dann aber aufgegeben, da sie ihrer Familie keinen schlechten Ruf einbringen wollte. Außerdem genoss sie als Kind auch irgendwie die viele Aufmerksamkeit, die ihr entgegengebracht wurde.
Als sie 9 Jahre alt war brach das Chaos in Celondana aus. Mehrere Aufstände forderten Gleichberechtigung mit dem Adel, was diese jedoch nicht wollten. Die schöne Zeit in Celondana war vorbei und es kam, wie es kommen musste und es gab Krieg. Die Kinder waren vergessen. Das Einzige was zählte waren Rüstungen, Waffen und Krieger. Feradin wollte seine Schwester, die er überalles liebte beschützen und bereitete alles für ihre Flucht vor. Er schnitt ihre langen Haare ab (die natürlich wieder nachwuchsen) und gab sich selbst für sie aus. Denn ihn hatten die Leute vergessen, doch sie konnte nicht plötzlich einfach verschwinden, so dachte er und deswegen ließ er sie auch gehen. Außerdem fiel es weniger auf, wenn eine Person aus dem Land verschwand. So verließ Lyv in einer nebligen Nacht ohne Abschied von ihren Eltern und Freunden das Schloss. Ihr Bruder begleitete sie ein Stück und sie verabschiedeten sich im Wald voneinander und er schwor ihr, sie wieder zu finden, wenn der Krieg vorbei war. Jedoch konnte er dieses Versprechen nicht mehr einlösen, denn Lyvs Familie wurde noch in derselben Nacht ermordet. Sie erfuhr es durch eine Gruppe Rebellen, die die "gute Nachricht" in der Nachbarstadt verkündete. Am nächsten Tag schwor sie sich, zu lernen, wie man mit Waffen umgehen kann und wie man sich verteidigt. Sie wollte nie wieder in so eine Situation geraten. Sie wanderte durch verschiedene Reiche und lernte viele verschiedene Leute kennen. Aber sie blieb meistens nicht lange an einen Ort, da sie immer noch Angst hat, dass man herausfinden könnte wer sie wirklich war.
Lyv war durch viele Länder und Gegenden gereist und hatte ab und zu irgendwo ausgeholfen, um sich ein paar Münzen zu verdienen. Am 66 Tag ihrer Wanderung half sie einer alten Frau, die im Reich der Wächter wohnte, für ein bisschen Geld beim Kräuter sammeln. Aber da sie sich sehr für Kräuter und ihre Wirkung interessierte und die Beiden sich sofort verstanden, wohnte Lyv bis zu ihrem dreizehnten Lebensjahr bei ihr. Vestalia war schon sehr alt und war eine begabte Kräuterkundige. Sie gab ihr Wissen an Lyv weiter, die ein Talent dafür zu haben schien. Lyv, die schon immer ein Herz für Tiere gehabt hatte, pflegte viele Tiere, die sie im Wald verletzt gefunden hatte wieder gesund. Außerdem lernte sie bei einer vorbeiziehenden Gauklertruppe das Messerwerfen und konnte sich so auch noch ein paar Münzen dazu verdienen. Jedoch hatte sie das Messerwerfen aus einem anderen Grund gelernt, denn so konnte sie sich wenigstens mit 2 Dolchen umgehen.
Mit 12 Jahren fanden Vestalia und sie heraus, dass sie kein Mensch war. Sie war halb Vampir und halb Engel. Denn eines Morgens wachte Lyv mit einer brennenden Kehle, roten Augen und weißen Engelsflügeln auf und Vestalia wusste sofort Bescheid. Doch sie war etwas ratlos, wieso sich erst jetzt zeigte, dass Lyv kein Mensch war. Sie versuchte Lyv zu helfen, doch diese verlor bei dem winzigsten Tropfen Blut die Kontrolle. Auch die Idee sich von Tierblut zu ernähren gelang nicht. Es wurde eine schwere Zeit und es gab so manche Tote. Und ihr Geburtstag, an den sie sich selbst nicht mehr erinnern konnte, rückte immer näher.
Eines Abends dann wurde sie gerufen. Sie zögerte nicht und packte sofort eine Tasche und folgte diesem Ruf. Als sie endlich dort angelangte, wusste sie nicht einmal, wie sie dorthin gelangt war. Sie wurde bereits erwartete und lernte mit mehreren Kindern ihre Stärken und Kräfte zu entdecken und diese zu nutzen. Sie lernte mit einem Schwert umzugehen und es stellte sich heraus, dass sie die geborene Schwertkämpferin war. In den drei Jahren lernte sie viel und bildete sich weiter aus und versuchte so viel Wissen aufzunehmen wie sie konnte, deswegen hatte sie sich auch nie wirklich darum bemüht Freunde unter den Wächtern zu finden. Doch ab und zu hatte sie sich mit der etwas verschlossenen Freia unterhalten, aber richtige Freundinnen waren sie vermutlich auch nicht. Lyv sah sie eher als Verbündete an, da sie sich auch eher auf ihr Training zu konzentrieren schien. Und ihr brennendes Verlangen nach Blut hatte sie mit Hilfe der Wächter weitgehend unter Kontrolle gebracht. Sie griff niemanden mehr an und tötete auch keinen. Aus der kleinen Prinzessin war eine intelligente Wächterin geworden. Sie bekam ein Schwert und zwei Dolche, die für sie angefertigt wurden waren und ließ sich das Zeichen der Wächter oberhalb ihres linken Beckenknochens tätowieren. Bei einer kleinen Aufgabe, die sie erfüllen musste, fand sie einen verletzten Wolf, den sie heilte. Dieser folgte ihr dann, obwohl sie versuchte ihn wegzuscheuchen. So fand sie auch heraus, dass es kein normaler Wolf war. Denn er konnte sich mit ihr über Gedanken verbinden und so mit ihr reden. Jedoch war er nicht immer bei ihr. Er lief mehrere Tage neben ihr her und verschwand dann wieder mehrere Tage. Nachdem er die Prüfung der Wächter bestand, wurde er ihr Begleiter.  


Familie:

Faradim Marquard 43 Jahre alt; Vampir (tot)
Luara Marquard 40 Jahre alt; Engel (tot)
Feradin Marquard 16 Jahre alt; Vampir-Engel (tot)



Tierischer Begleiter:

Lith (Wolf)

Spoiler:
 

Lith ist 3 Jahre alt und folgte Lyv seit sie ihn geheilt hat. Manchmal ist er über eine längere Zeit verschwunden, kehrt aber immer wieder zu ihr zurück. Nachdem Lith auch die Prüfung der Wächter bestanden hatte, wurde er auch von den Wächterr akzeptiert. Er ist ein stolzer Wolf, der sich aber meistens im Hintergrund aufhält. Er ist eher ein stiller Beobachter, greift jedoch bei schwierigen Situationen ein. Er würde sogar sein Leben für Lyv geben.





CHARAKTER!  


Stärken:

- Heilen (Kräuterkunde)
- Schwertkampf
- Messerwerfen
- Treffsicherheit
- sehr schnell
- intelligent


Schwächen:

- Blut
- Handelt manchmal ohne darüber nachzudenken
- Kann mit Kritik nicht so gut umgehen
- ungeduldig
- manchmal sehr schweigsam
- beherrscht das Fliegen immer noch nicht so gut
(, da sie mit Kritik nicht so umgehen kann und es auf ihre Art
versuchen will, aber es alleine nicht hinbekommt) 


Vorlieben:

- Ehrlichkeit
- Risiken
- Blut
- Sonne
- Wasser
- alte Erzählungen
- Kräuter
 

Abneigungen:

-Lügner
- Piercings
- Schmuck
- Unehrlichkeit
- nichts zu tun haben
- angestarrt zu werden
- flüchten


Charakter:

Lyv hatte eine sorglose Kindheit, bevor es zum Krieg kam. Sie konnte tun und lassen was sie wollte und bekam alles was sie wollte (, deswegen ist sie auch ziemlich frech).  Sie hat es nie für selbstverständlich gesehen, wenn sie schöne Kleider oder leckeres Essen bekommen hat. Sie wusste immer, dass die Menschen hart dafür gearbeitet hatten. Sie war immer ein fröhliches und offenes Mädchen,  das es geliebt hat mit ihrem Zwillingsbruder und ihren Freunden zu spielen. Doch der Mord an ihrer Familie hatte sie immer verschlossener und trauriger werden lassen. Durch die Kräuterstunden bei Vestalia und die Ausbildung bei den Wächtern hatte sie eine neue Seite an sich entdeckt und sie kam wieder etwas aus ihren Depressionen heraus. Sie wurde wieder offen, zeigte ihre Gefühle. Sie ist am Anfang oft etwas misstrauisch und es ist schwer ihr volles Vertrauen zu bekommen. Wenn sich aber jemand ihr Vertrauen verdient hat, dann steht sie demjenigen auch bis zu ihrem Tod bei.  Ihr ist es aber egal was andere von ihr denken, denn sie ist stolz darauf, was sie alles schon erreicht hat. Obwohl es schwer ist, sich mit ihr zu unterhalten, verbringt sie gerne Zeit mit Fremden, da sie Erzählungen aus alten und fremden Ländern liebt. Sie hat sich inzwischen besser im Griff und ist nicht mehr so schnell reizbar, dennoch ist es nicht ungefährlich in ihrer Nähe. Lyv lügt nie und wenn sie nichts sagt, dann sagt sie nichts, damit sie nicht lügen muss.


Besondere Fähigkeiten:

Sie ist sehr schnell, flink, intelligent und eine gute Schwertkämpferin. Sie kann Fliegen, was sie aber noch nicht so gut hinbekommt und sie kennt sich mit Kräutern aus.  




SONSTIGE`S!


Waffe:

Spoiler:
 

Sie besitzt ein  Schwert und zwei Dolche, die sie von den Wächtern bekommen hat. Sie sind extra für sie angefertigt worden und können auch nur von ihr berührt werden.


Sonstige´s:

Ihre Kleidung regeneriert sich wieder von selbst.
Kann sich mit dem Wolf Lith über Gedanken unterhalten.


Wächter:

ja





 
 
StarsandtheMoonareshining!
TheLightintheDarkness


Zuletzt von Lyv am So Sep 01, 2013 5:44 pm bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tristan
*Führungswächter*
*Führungswächter*
avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 08.05.11

Charakter
Name: Tristan
Alter: 19 Jahre
Wächter: Ja

BeitragThema: Re: Lyvrinia Marquard (Lyv)   So Sep 01, 2013 5:59 pm

ANGENOMMEN!


"Reden" *Denken* *Träumen*
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com/
 
Lyvrinia Marquard (Lyv)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wächter der Nacht :: *INFORMATIONSBEREICH* :: Friedhof-
Gehe zu: